Zum Inhaltsbereich

ausSICHTEN: Zeitwahrnehmung in der Altenpflege

Die erfolgreiche Symposienreihe "ausSICTHEN" behandelt jedes Jahr in einem ganztägigen Symposium verschiedenen Schwerpunktthemen der Altenarbeit.

Heuer fand das jährliche Symposium "ausSICHTEN" der ARGE NÖ Heime bereits zum 9. Mal statt!

Veranstaltungsort war wie schon oft, der NÖ Landtagssitzungssaal in St.Pölten.

Am 19. Oktober 2016 widmeten wir uns unter dem Titel "meine, deine, unsere ... Zeitwahrnehmung in der Altenpflege" dem erheblichen Faktor "Zeit" in unserer Arbeit.

Die zunehmende Beschleunigung und prospektive Sicht unserer gesellschaftlichen Prozesse steht in krassem Widerspruch zum retrospektiven Lebensansatz unserer alten Menschen deren zeitliche Bedürfnisse von Entschleunigung und zeitintensiver Zuwendung geprägt sind.
Die völlig unterschiedlichen Geschwindigkeiten stellen uns gerade in der Alterpflege vor große Herausforderungen weil wir einerseits zwangsweise Teil des schnelllebigen gesellschaftlichen Systems sind, andererseits aber genau die Bedürfnisse unserer Kunden nach Entschleunigung erfüllen sollten.
Grundlegend dabei ist sowohl die Kenntnis von unterschiedlichen Zeitwahrnehmungen als auch die Auseinandersetzung mit den eigenen Ansprüchen.
Können "Gestresste" Ruhe vermitteln? ... Kann man "Räume" für Zeit und Muße schaffen? ... Wie wirkt sich meine Wahrnehmung von Zeit auf die Zufriedenheit aus? ... Droht gesellschaftliche Exklusion wenn man nicht mehr Schritt halten kann? ... Das sind hier Fragen die uns neben philosophischen und physiologischen Zugängen arbeitspraktisch beschäftigen.

Wir freuen uns, dass sich in diesem Sinne etwa 300 TeilnehmerInnen für unser Symposium ZEIT genommen haben und blicken auf ein gelungenes Symposium zurück!

> Pressebericht

Programm

09:00 Uhr
Anmeldung und "get together"

09:30 Uhr
Begrüßung - Obmann Dir. Ing. Dietmar Stockinger und VHR Dr. Otto Huber

09:45 Uhr
Eröffnung - LR Mag.a Barbara Schwarz in Vertretung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

10:15Uhr
Zeit im Alter - aus philosophischer Sicht
em.o. Univ.Prof. Dr. Peter Heintel
> Handout

11:15 Uhr
Pause

11:30 Uhr
Was uns im Alltag langsamer macht - medizinische Grundlagen zum Altern
Univ.Prof. Dr. Regina Roller-Wirnsberger
> Handout

12:30 Uhr
Mittagspause - Empfang gegeben mit freundlicher Unterstützung von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.

13:30 Uhr
Über die Zeit

Wolfgang Fifi Pissecker
> leider kein Handout verfügbar

14:00 Uhr
Zeit - verwirrt
Petra Fercher
> Handout

15:00 Uhr
Im Atemzug der Zeit
Hans Kreuzmayr alias Waterloo
> Handout

16:00 Uhr
Schlussworte

Moderation
Martin Lammerhuber

Fotos von der Veranstaltung

Danke an unsere Sponsoren:
Land NÖ, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, Niederösterreichiche Versicherung AG, hollu Systemhygiene GmbH, MediCare Personaldienstleistungen GmbH