Zum Inhaltsbereich

ausSICHTEN: Wie teuer ist die Zeit?

Die erfolgreiche Symposienreihe "ausSICTHEN" behandelt jedes Jahr in einem ganztägigen Symposium verschiedenen Schwerpunktthemen der Altenarbeit.

Am 3. November 2010 widmete sich die ARGE NÖ Heime unter dem Titel "Wie teuer ist die Zeit?" den Facetten des Ehrenamts. Veranstaltungsort war wie gewohnt der Landtagssaal in St. Pölten.

Download Einladung

Um Kosten/Nutzen des Ehrenamts zu beleuchten und darauf hinzuführen, wie teuer im Sinne von wertvoll die Zeit geworden ist, konnten hochkarätige ReferentInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen gewonnen werden.
Damit sollte ein ganzheitlichen Blickwinkel erzielt und die konstruktive Zusammenarbeit mit allen - auch den ganz neuen, die Altenarbeit betreffenden - Strukturen gefördert werden.

Programm

09.00 Uhr
"get together" mit Kaffee, Anmeldung

09.30 Uhr
Begrüßungsinterview
Dir. Anton Kellner, MBA, HR Dr. Otto Huber, LR Mag. Johanna Mikl-Leitner

10.00 Uhr
Aus der Sicht der Gesellschaft
Helene Renner, stv. Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung

11.00 Uhr
Pause

11.30 Uhr
Aus der Sicht des Strukturwandels
GF DI Walter Kirchler, DI Sabine Klimitsch, NÖ Dorf- u. Stadterneuerung, Verband für Landes-, Regional- u. Gemeindeentwicklung

12.30 Uhr
Mittagspause
Empfang gegeben von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll

13.30 Uhr
Aus der Sicht Ehrenamtlicher MitarbeiterInnen
Brigitta Chmel, Leopoldine Falkensteiner, Hilde Pretsch, Ingeborg Riedl

14.00 Uhr
Aus der Sicht der Sozialforschung
Univ.Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Leiter des Zentrums für Soziales und Generationen

15.00 Uhr
Aus der Sicht des Betrachters
Dr. Dr. Cornel Binder-Krieglstein, Psychologe, Gesellschafter Foqus Management und Beratung GmbH

16.00 Uhr
Schlussworte

Moderation
Martin Lammerhuber, NÖN - NÖ Pressehaus

Gemütlicher Ausklang mit Markas Spezialitäten

Download Programm

Fotos

Danke an unsere Sponsoren:
Land NÖ, Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, NÖ Versicherung, MediCare, Markas Service, KCI The Clinical Advantage