Zum Inhaltsbereich

Generationen verbinden

"miteinander.füreinander - Generationen verbinden"

Diese Veranstaltungsreihe war eine Initiative der ARGE NÖ Heime in Kooperation mit dem Land NÖ anlässlich des "Europäischen Jahres des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen" 2012.

Jedes Heim präsentierte eines seiner generationenübergreifenden Projekte im Rahmen von regionalen Ausstellungen sowie einer NÖ-weiten Abschlussveranstaltung.

Den Auftakt gab das Mostviertel - am 16. April 2012 im Festsaal des PBZ Mauer bei Amstetten. In der Zeit von 9:30-12:30 Uhr stellten die Mostviertler Heime Ihre Projekte vor.
Geladen waren Kinder, BewohnerInnen und deren Angehörige sowie alle, die gerne mehr über die Aktivitäten von "Jung & Alt" in unseren Heimen erfahren wollten.
Unsere geschätzte Soziallandesrätin Mag. Barbara Schwarz eröffnete diese Veranstaltung.
Für das passende Rahmenprogramm sorgte das "SOG Theater", welches die Erzählungen von BewohnerInnen und Kindern in Form eines Playback-Theaters auf die Bühne brachte.

Wir waren begeistert von der Vielfall der Projekte, die  uns im Zuge dieser Veranstaltungsreihe präsentiert werden. Mit Sicherheit nimmt der/die eine oder andere Besucher/in eine gute Idee als Anregung für ein neues Projekt im Sinne der Generationensolidarität mit nach Hause!

 

Alle Termine unserer Regionalveranstaltungen auf einen Blick:

  • Am 5. November 2012 wurden sämtliche Projekte in einer großen NÖ-weiten Abschluss-Ausstellung im NÖ Landhaus in St. Pölten präsentiert.
    Fotos

In jedem Heim in NÖ wurde mit viel Engagement und Enthusiasmus an generationenübergreifenden Themen gearbeitet. Alt & Jung rückten zusammen und es entstanden Ideen, die das Miteinander und Füreinander der Generationen verbinden.
In Gemeinschaftsprojekten zwischen Heimen, Kindergärten und Schulen waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt - Alltagsgeschichten von Damals, Lebensgewohnheiten von Früher, alte Bräuche und Kinderspiele. Traditionen pflegen, gemeinsames Lachen, Werte vermitteln, Wissen teilen, sich respektieren, verstehen, … waren die Inhalte dieser Projekte.

Ziel dieser Aktion war die Förderung des besseren Miteinanders und des Austausches der Generationen, das Aufbringen von Verständnis von Alt & Jung untereinander und das Weitergeben von Lebenserfahrungen. Wichtig war dabei auch der Abbau von Altersklischees und Vorurteilen gegenüber unserer älteren Generation.

Sämtliche Projekte wurden außerdem in unserem Buch "LebensReich" veröffentlicht. Mit allerhand Informationen über "Generationenübergreifendes", Projektbeschreibungen und vielen Fotos umfasst das Werk 236 Seiten.
Präsentiert wurde das Buch am 5. November 2012 im Rahmen unserer Abschluss-Veranstaltung im NÖ Landhaus St. Pölten.